Clipboard

HBS-Schülergruppe auf großer Indienfahrt!
Hier gehts zum HBS-Indienblog zur Reise


Infos zum Klimabotschafter Aktionsprogramm (15. und 16.11.) in der Jugendakademie Walberberg gibt es hier.


NEU: Die Menukarte unseres Mensateams gibt es ab sofort HIER zum Download (oder auch nur zum Anschauen)

HBS-Intern







Demnächst

Hier geht es zum neuen Zeitraster ab Schuljahr 2018/2019


Für SchülerInnen der Klasse 4:
Beratungstermine und Voranmeldungen können nun über das Sekretariat vereinbart werden (02227 91490)
Anmeldezeitraum 25.02. bis 22.03.2019


10.12.

Schulkonferenz

19.12.

Weihnachtskonzert

20.12. | 12.30

Schulschluss

21.12. bis 04.01.2019

Weihnachtsferien

14.01.2019

Projekttag - Schülertheater

29.01.2019

Zeugniskonferenz

27.01. bis 01.02.2019

Skifreizeit

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Unterstützer,

 

nachdem engagierte Eltern in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der HBS bereits den Mensabetrieb (Mittagessen) und den Pausenverkauf erfolgreich in eigene Hände genommen haben, war nun die Zeit gekommen, durch die Gründung einer Schulgenossenschaft den nächsten Schritt zu tun. Dies gelang erfolgreich am 28.01.16. Insgesamt traten bereits jetzt 34 überzeugte Eltern und Lehrer der neuen Schulgenossenschaft Merten bei. In den Aufsichtsrat wurden Herr Gerbatsch, Herr Kübbeler, Herr Westphal und Herr Kaletsch gewählt. In den Vorstand wurden Frau Preuß, Frau Silvers und Herr Raack bestellt.

Vielen Dank an dieser Stelle schon einmal an alle, die aktiv an diesem "schulhistorischen" Meilenstein mitgearbeitet haben, denn Schule ist mehr als Unterricht!

An fünf Tagen in der Woche lernen und leben Kinder und Jugendliche an der Heinrich-Böll-Sekundarschule bis zu sieben Unterrichtsstunden am Tag miteinander. Eine enge Erziehungspartnerschaft von Schule und Familie soll an der HBS durch die Tätigkeit der Schulgenossenschaft ergänzt werden. Die Genossenschaft wird als erste große Aufgabe eine gesunde und attraktive Schülerverpflegung organisieren, weitere  können hinzukommen. Durch Schaffung eines Grundkapitals (einmaliger Mitgliedsbeitrag 50€) kann die Schulgenossenschaft einerseits wirtschaftlich unabhängig arbeiten, andererseits führt der Beitrag für Mitglieder zu einem Preisnachlass beim Erwerb der Essensmarken. Bei Austritt aus der Schulgenossenschaft können Sie Ihren einmaligen Beitrag zurückerhalten. Sollte die Genossenschaft später Gewinne erwirtschaftet werden, wird die Mitgliederversammlung über die Verwendung der Gelder im Sinne einer Förderung des Schullebens an der HBS entscheiden.

 Bildergebnis für schulverpflegung

 

 

Der Erfolg der Schulgenossenschaft hängt nun entscheidend von Ihnen ab!

  1.  Wir benötigen möglichst viele Eltern, die demnächst Anteile zeichnen, um ein Grundkapital zu bilden! Das entsprechende Beitrittsformular finden Sie schon bald hier als download auf unserer Homepage!
  2. Wir werden in enger Absprache und in Kooperation mit dem Schulträger, der Stadt Bornheim, zusammenarbeiten.

Mit herzlichen Grüßen

                                          DIE SCHULLEITUNG