Demnächst

HINWEIS: Aktuelles zur Schülerbeförderung


23.12. - 06.01. 2020

Weihnachtsferien

20.01.2020

Projekttag (Unterrichtsende um 13:30 Uhr)

31.01.

Zeugnisausgabe (Unterrichtsende 10:50 Uhr)

07.02.

Schülersprechtag (Individuelle Termine - Selbstlerntag)

11.02.

Klassenpflegschaft Stufe 5-7 (nach Bedarf)

12.02.

Klassenpflegschaft Stufe 8-10 (nach Bedarf)

20.02.

Weiberfastnacht (Unterrichtsende um 11:40 Uhr)

21.02.

beweglicher Ferientag

24.02.

Rosenmontag (kein Unterricht)

25.02.

beweglicher Ferientag

24.03

Open space (Start um 16:00 Uhr)

06.04.- 17.04.

Osterferien

Auf den folgenden Links finden Sie Elterninformationen zum VRS-Schülerticket sowie zu den neuen Fahrplänen.

Elterninformation der Stadt Bornheim

Stadtbahn Linie 633

Buslinie 745

Buslinie 753

Buslinie 817

Buslinie 818

 

 

Heinrich-Böll-Schule wird Gesamtschule 

Jetzt steht es fest: Wir werden Gesamtschule! 

105 Schüler/innen haben sich für das kommende Schuljahr angemeldet – damit haben wir die geforderte Anzahl erreicht! 

Wir freuen uns, für die aktuellen Neuntklässler ab dem Schuljahr 2021 / 2022 mit der ersten EF (Einführungsphase / Jahrgangsstufe 11) starten zu können. 

Die Umwandlung selber erfolgt zum 01. August 2020. 

Danke an alle jene Eltern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. 

Die HBS Bornheim-Merten möchte stärker die Mädchen in den MINT-Fächern fördern. Ein wichtiger Baustein dieses Projektes sind Aktivitäten, die in Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg durchgeführt werden.

Am 02.05.19 besuchte eine Gruppe von fünfzehn interessierten Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 6-9 die Hochschule in Sankt-Augustin. Die Lehrkräfte Herr Link und Herr Hoffe begleiteten die Gruppe und unterstützten Frau Neusel (Projektleitung Hochschule Bonn-Rhein-Sieg für Schulklassen) bei der Durchführung des Projektes. In einer vierstündigen Arbeitsphase sammelten die Schülerinnen erste Erfahrungen in dem Bereich "rechnergestütztes Konstruieren - CAD - von der eigenen Zeichnung zum Modell". 

Die Schülerinnen setzten eigene kreative Ideen in Modelle aus Styropor um. Mit einem Zeichenprogramm wurde das Modell am Computer entworfen und der Entwurf anschließend an eine Styropor-Schneidemaschine gesendet. Die Maschine schnitt dann die Konstruktion exakt aus Styropor aus. Abschließend konnten die Schülerinnen ihre ausgeschnittenen Modelle farblich gestalten.