Clipboard

 

Spendenaufruf für Shangilia-Projekt Kenia


Die Menukarte unseres Mensateams gibt es HIER zum Download (oder auch nur zum Anschauen)

HBS-Intern

ZDI - Netzwerk MINT






 

Demnächst

Aktuelles zur Schülerbeförderung

Ab dem 28.09.2020 kommt es auf den Linien

817 und 753 zu Änderungen

Für genauere Infos klicken Sie bitte hier!

(Die Fahrpläne der RVK

gelten seit dem 12.08.2020.)

Bitte anklicken:

753

818


24.09.

Schulkonferenz (ab 19:00 Uhr)

12.10.-23.10.

Herbstferien

03.11.

Eltern-Informationsabend (Ersatzveranstaltung für den Tag der offenen Tür, ab 19 Uhr)

05.11.

Eltern-Informationsabend (Ersatzveranstaltung für den Tag der offenen Tür, ab 19 Uhr)

 

 

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus haben wir uns entschieden, das für den 19.09.2020 geplante Schulfest ausfallen zu lassen. Darüber hinaus fällt auch der Tag der Offenen Tür am 14.11.2020 aus. Außerdem müssen wir einen Termin für den Elternsprechtag verschieden. Hier finden Sie den aktualisierten Jahreskalender.

Herzliche Grüße

Klaus Hannak

Die Klimabotschafter 2019
Die HBS-Klimabotschafter 2019

Mit fast fertigen Aktionsplänen in der Tasche, wie man in der Schule Klimapolitik und Nachhaltigkeitsdenken einbringen kann, ging das diesjährige Klimabotschafter-Seminar zu Ende - die Gespräche mit der Schulleitung und weiteren Gremien starten direkt nach den Sommerferien. In Kooperation mit Jugendakademie Walberberg wurden dabei nun zum fünften Mal HBS-Schülerinnen und Schüler in einem dreitätigen Workshop zu Klimabotschaftern unserer Schule ausgebildet. Ihre Aufgabe wird es nun sein, als Multiplikatoren klimarelevante Themen in die Schule zu tragen, kluge Ideen zu entwickeln und in die Gremien zu bringen, wie mit manchmal einfachen, manchmal weniger einfachen Mittel relativ viel an den Abläufen in einer Schule mit Blick auf Klimawandel und Nachaltigkeit verbessern könnte.

Schwerpunktthemen waren wie in den Vorjahren der massiv voranschreitende Klimawandel, seine Ursachen und seine Folgen. Natürlich fehlte hier auch nicht der Bezug zur nationalen wie auch weltweiten Klimapolitik, die derzeit durch die von Greta Thunberg initiierte "Fridays for future"-Bewegung äußerst kritisch hinterfragt wird - mit zunehmendem Erfolg.  Hierzu gab es spannende Hintergrundinformationen.

Mindestens genauso wichtig waren die Themen Nachhaltigkeit und Umgang mit Ressourcen. Hier wurde gerade auch unser eigener Lebensstil kritisch hinterfragt. Der Ökologische Fußabdruck brachte an den Tag, wie sehr wir mittlerweile abhängig sind von resourcenverschlingenden Dingen - vom Smartphone übers Auto bis hin zu Plastikartikeln in jedem kleinsten Lebensbereich. Stichwort war hier auch der World Overshoot Day, der dieses Jahr am 29. Juli ist. An diesem sogenannten "Welterschöpfungstag" sind rein rechnerisch alle natürlichen Ressourcen auf diesem Planeten durch unsere Lebesweise, die in hochentwickelten Regionen der Erde - wie unsere - im Schnitt 1,8 Planeten bräuchte - aufgebraucht.